PartDesign MehrfachTransformation

From FreeCAD Documentation
Revision as of 14:06, 25 June 2022 by FBXL5 (talk | contribs)
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
Jump to navigation Jump to search
Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎Türkçe • ‎español • ‎français • ‎italiano • ‎polski • ‎português do Brasil • ‎română • ‎čeština • ‎русский
Arrow-left.svg Vorherige: PartDesign PolarPattern.svg Polares Muster
Nächste: Skalieren PartDesign Scaled.svg Arrow-right.svg

PartDesign MultiTransform.svg PartDesign MultiTransform

Menüeintrag
Part Design → Muster anwenden → Mehrfach-Transformation erstellen
Arbeitsbereich
PartDesign
Standardtastenkürzel
Keiner
Eingeführt in Version
-
Siehe auch
PartDesign Spiegeln, PartDesign LinearesMuster, PartDesign PolaresMuster, PartDesign Skalieren

Beschreibung

Das Werkzeug PartDesign MultiTransform.svg PartDesign MehrfachTransformation erstellt ein Muster aus einem oder mehreren Formelementen. Das Muster kann mehrere Transformationen enthalten, wobei jede folgende Transformation auf das Ergebnis der vorherigen Transformation angewendet wird.

Folgende Transformationen stehen zur Verfügung: PartDesign Mirrored.svg Spiegeln, PartDesign LinearPattern.svg LinearesMuster, PartDesign PolarPattern.svg PolaresMuster und PartDesign Scaled.svg Skaliert. Die ersten drei stehen auch als separate Werkzeuge zur Verfügung.

Multitransform example.png

Ein Lochmuster, das aus einem einzelnen Loch erstellt wurde, wobei zuerst ein lineares Muster mit 2 Vorkommen und danach ein polares Muster mit 8 Vorkommen angewendet wurde.

Anwendung

Erstellen

  1. Bei Bedarf den korrekten Körper aktivieren.
  2. Wahlweise können ein oder mehrere Elemente in der Baumansicht oder der 3D-Ansicht ausgewählt werden.
  3. Es gibt mehrere Möglichkeiten das Werkzeug aufzurufen:
  4. Falls kein Körper aktiviert ist und sich zwei oder mehr Körper im Dokument befinden, öffnet sich der Dialog Aktiver Körper erforderlich mit der Aufforderung einen zu aktivieren. Wenn nur ein einziger Körper vorhanden ist, wird dieser automatisch aktiviert.
  5. Wenn kein Formelement ausgewählt wurde, öffnet sich der Aufgabenbereich Element auswählen: Ein oder mehrere (Ctrl-Taste gedrückt halten) aus der Liste auswählen und die Schaltfläche OK drücken.
  6. Der Aufgabenbereich Parameter der Mehrfach-Transformation wird geöffnet. Siehe Optionen für weitere Informationen.
  7. Zum Fertigstellen die Schaltfläche OK am oberen Rand drücken.

Bearbeiten

  1. Eine der folgenden Möglichkeiten startet die Bearbeitung:
    • Das MultiTransform-Objekt in der Baumansicht doppelt anklicken.
    • Das MultiTransform-Objekt in der Baumansicht mit der rechten Maustaste anklicken und MultiTransform bearbeiten aus dem Kontextmenü auswählen.
  2. Der Aufgabenbereich Parameter der Mehrfach-Transformation wird geöffnet. Siehe Optionen für weitere Informationen.
  3. Zum Fertigstellen die Schaltfläche OK am oberen Rand drücken.

Kombinieren vorhandener Transformationen

Es ist möglich ein MultiTransform-Objekt von vorhandenen Transformationen wie Spiegeln, Lineares Muster und Polares Muster zu erstellen.

  1. Die Daten-EigenschaftOriginals der bestehenden Transformationen überprüfen, ob sie auf dieselben Formelemente angewendet werden.
  2. Diese Formelemente in der Baumansicht auswählen.
  3. Es gibt mehrere Möglichkeiten das Werkzeug aufzurufen:
  4. Der Aufgabenbereich Parameter der Mehrfach-Transformation wird geöffnet.
  5. Die Schaltfläche OK am oberen Rand drücken.
  6. Die Daten-EigenschaftTranformations des erstellten MultiTransform-Objekts bearbeiten:
    1. Auf das Feld klicken.
    2. Die Schaltfläche ..., die dann erscheint, anklicken.
    3. Der Dialog Link wird geöffnet.
    4. Mit gedrückter Ctrl-Taste werden die bestehenden Transformationen ausgewählt.
    5. Die Schaltfläche OK drücken.
  7. Wahlweise das MultiTransform-Objekt bearbeiten, siehe oben.

Optionen

  • Formelemente hinzufügen:
    1. Die Schaltfläche Element hinzufügen drücken.
    2. Ein Formelement in der Baumansicht oder in der 3D-Ansicht auswählen.
    3. Wiederholen, um weitere Formelemente hinzuzufügen.
  • Formelemente entfernen:
    1. Die Schaltfläche Element entfernen drücken.
    2. Eine der folgenden Möglichkeiten wählen:
      • Ein Formelement in der Baumansicht oder in der 3D-Ansicht auswählen.
      • Ein Formelement in der oberen Liste auswählen und die Del-Taste drücken.
      • Mit der rechten Maustaste ein Formelement in der oberen Liste anklicken und Entfernen aus dem Kontextmenü auswählen.
    3. Wiederholen, um weitere Formelemente zu entfernen.
  • Wenn ein Muster mehrere Formelemente enthält, kann deren Reihenfolge wichtig sein. Siehe PartDesign PolaresMuster.
  • Transformationen hinzufügen:
    1. Wenn schon Transformationen vorhanden sind: Die Transformation auswählen, hinter der die neue Transformation eingefügt werden soll.
    2. Mit der rechten Maustaste in die Liste Transformationen klicken.
    3. Eine der folgenden Möglichkeiten des Kontextmenüs auswählen:
    4. Die ausgewählte Transformation wird zur Liste hinzugefügt und die Einstellungen der Transformationen werden unterhalb der Liste angezeigt.
    5. Die Einstellungen nach Bedarf anpassen.
    6. Die OK-Leiste am unteren Rand drücken.
    7. Wiederholen, um weitere Transformationen hinzuzufügen.
  • Transformationen bearbeiten:
    1. Mit der rechten Maustaste in die Liste Transformationen klicken.
    2. Bearbeiten aus dem Kontextmenü auswählen.
    3. Die Einstellungen nach Bedarf anpassen.
    4. Die OK-Leiste am unteren Rand drücken.
  • Die Reihenfolge der Transformationen ändern:
    1. Mit der rechten Maustaste in die Liste Transformationen klicken.
    2. Nach oben verschieben or Nach unten verschieben aus dem Kontextmenü auswählen.
  • Wenn die Checkbox Ansicht aktualisieren aktiviert ist, erfolgt die aktualisierung in Echtzeit.

Einschränkungen

Siehe PartDesign PolaresMuster.


Arrow-left.svg Vorherige: PartDesign PolarPattern.svg Polares Muster
Nächste: Skalieren PartDesign Scaled.svg Arrow-right.svg