Funktionsliste

From FreeCAD Documentation
Jump to navigation Jump to search
This page is a translated version of the page Feature list and the translation is 100% complete.
Other languages:
Bahasa Indonesia • ‎Deutsch • ‎English • ‎Türkçe • ‎español • ‎français • ‎hrvatski • ‎italiano • ‎polski • ‎português • ‎português do Brasil • ‎română • ‎svenska • ‎čeština • ‎български • ‎русский • ‎українська • ‎中文 • ‎中文(中国大陆)‎ • ‎中文(台灣)‎ • ‎日本語 • ‎한국어

Dies ist eine umfangreiche, aber nicht vollständige Liste von Funktionen, die FreeCAD einführt.

Versionshinweise

Schlüsselfunktionen

  • Feature1.jpg
    Ein vollständiger Open CASCADE Technologie-basierter Geometriekernel, der komplexe 3D Arbeitsabläufe auf komplexen Formtypen ermöglicht, mit eigener Unterstützung für Konzepte wie Begrenzungsflächenmodell (BREP), Nicht-uniforme rationale B-Splines (NURBS) Kurven und Oberflächen, eine ausgedehnter Bereich von geometrischen Gebilden, booleschen Operationen und Verrundungen sowie eingebaute Unterstützung der Formate STEP und IGES
  • Feature3.jpg
    Ein vollständig parametrisches Modell. Alle FreeCAD Objekte sind von sich aus parametrisch, d.h. ihre Form kann auf Eigenschaften basieren oder sogar von anderen Objekten abhängen. Alle Änderungen werden bei Bedarf neu berechnet und durch einen Rückgängig/Wiederholen Stapel aufgezeichnet. Neue Objekttypen lassen sich leicht hinzufügen und können sogar voll in Python programmiert werden.
  • Feature4.jpg
    Eine modulare Architektur, die es zusätzlichen Programmerweiterungen (Modulen) erlaubt, Funktionalität zur Kernanwendung hinzuzufügen. Eine Erweiterung kann so komplex sein wie eine ganz neue, in C++ programmierte Anwendung oder so einfach wie ein Python-Skript oder selbstaufgezeichnete Makros. Du hast vollständigen Zugriff auf fast jeden Teil von FreeCAD über den eingebauten Python-Interpreter, Makros oder externe Skripte, sei es Geometrieerstellung und Transformation, die 2D- oder 3D-Darstellung dieser Geometrie (Szenengraph) oder sogar die FreeCAD-Oberfläche
  • Feature5.jpg
    Import/Export in Standardformate wie STEP, IGES, OBJ, STL, DXF, SVG, org/wiki/STL_(file_format) STL, DAE, IFC oder OFF, NASTRAN, VRML zusätzlich zu FreeCADs eigenem FCStd-Dateiformat. Das Niveau der Kompatibilität zwischen FreeCAD und einem bestimmten Dateiformat kann variieren, da es von dem Modul abhängt, das es implementiert.
  • Feature7.jpg
    Ein Skizzierer mit integriertem Löser für Randbedingungen, der das skizzieren geometrisch bestimmter 2D-Formen erlaubt. Die mit dem Sizzierer erstellten (und) festgelegten 2D-Formen können dann als Basis für die Erstellung anderer Objekte in allen Bereichen von FreeCAD verwendet werden.
  • Feature9.jpg
    Ein Modul Robotersimulation, das erlaubt, Roboterbewegungen in einer grafischen Umgebung zu studieren.
  • Feature8.jpg
    Ein Arbeitsbereich TechnischeZeichnung mit Optionen für Detailansichten, Schnittansichten, Bemaßung u.a., der es erlaubt, 2D-Ansichten von vorhandenen 3D-Modellen zu erzeugen. Das Modul erzeugt dann exportfertige SVG- oder PDF-Dateien. Ein älteres Zeichnungsmodul mit spärlichen GUI-Befehlen, aber einer leistungsfähigen Python-Funktionalität, ist ebenfalls vorhanden.
  • Feature-raytracing.jpg
    Ein Modul für die Bildsynthese, das 3D-Objekte zum Rendern mit externen Renderern exportieren kann. Es unterstützt derzeit nur povray und LuxRender, soll aber in Zukunft auf andere Renderer erweitert werden.
  • Feature-arch.jpg
    Ein Architektur-Modul, das Arbeitsabläufe ähnlich der Bauwerksdatenmodellierung (BIM) ermöglicht, mit Kompatibilität zu Industry Foundation Classes (IFC).
  • Feature-CAM.jpg
    Ein Pfad-Modul für die mechanische Bearbeitung für die Computerunterstützte Fertigung (CAM). Durch Verwendung des Pfad-Moduls kannst der G-Code, der zur Steuerung der Zielmaschine verwendet wird, ausgrgeben, angezeigt und angepasst werden.
  • Feature spreadsheet.png
    Eine integrierte Kalkulationstabelle und ein Syntaxanalysierer für Ausdrücke, die zur Steuerung formelbasierter Modelle und zur Organisation von Modelldaten an einem zentralen Ort verwendet werden können.

Allgemeine Funktionen

  • Multiplattform. FreeCAD läuft und verhält sich auf Windows, Linux, macOS und anderen Plattformen genau gleich.
  • Vollständige GUI Anwendung. FreeCAD hat eine komplette grafische Benutzeroberfläche basierend auf dem Qt Rahmenwerk, mit einem 3D Betrachter basierend auf Open Inventor; die ein schnelles Rendern von 3D Szenen und eine sehr zugängliche Darstellung von Szenegraphen erlaubt.
  • Läuft als Kommandozeilen Anwendung. Im Kommandozeilenmodus läuft FreeCAD ohne seine Oberfläche, aber mit all seinen Geometriewerkzeugen. In diesem Modus hat es einen relativ geringen Speicherplatzbedarf und kann zum Beispiel als Server verwendet werden, um Inhalte für andere Anwendungen zu produzieren.
  • Kann als ein Python-Modulimportiert werden. FreeCAD kann in jede Anwendung importiert werden, die Python-Skripte ausführen kann. Wie im Befehlszeilenmodus ist der Oberflächenteil von FreeCAD nicht verfügbar, aber alle Geometriewerkzeuge sind zugänglich.
  • Das Konzept der Arbeitsbereiche. In der FreeCAD-Oberfläche, sind Werkzeuge in Arbeitsbereichen gruppiert. Dies erlaubt es, nur die Werkzeuge anzuzeigen, die für eine bestimmte Aufgabe benötigt werden, wodurch der Arbeitsbereich übersichtlich und reaktionsschnell bleibt und die Anwendung schnell geladen werden kann.
  • Zusatzprogramm/Modul Rahmenwerk für spätes Laden von Funktionen/Daten-Typen. FreeCAD ist unterteilt in eine Kernanwendung und Modulen, die nur bei Bedarf geladen werden. Fast alle Werkzeuge und Geometrietypen sind in Modulen hinterlegt. Module verhalten sich wie Zusatzprogramme; zusätzlich zum verzögerten Laden können einzelne Module zu einer bestehenden FreeCAD-Installation hinzugefügt oder von ihr entfernt werden.
  • Parametrisch assoziative Dokumentobjekte. Alle Objekte in einem FreeCAD-Dokument können durch Parameter festgelegt werden. Diese Parameter können jederzeit geändert und neu berechnet werden. Da Objektbeziehungen gewahrt werden, wirkt sich die Änderung eines Objekts automatisch auf alle abhängigen Objekte aus.
  • Parametrische Grundelementerstellung. Grundelementobjekte wie Kasten, Kugel, Zylinder usw. können durch die Angabe ihrer Geometriebeschränkungen erstellt werden.
  • Grafische Änderungsabläufe. FreeCAD kann Translation, Rotation, Skalierung, Spiegelung, Versatz (entweder trivial oder wie in Jung/Shin/Choi beschrieben) oder Formänderung in jeder Ebene des 3D Raums durchführen.
  • Konstruktive Festkörpergeometrie (Boolesche Operationen). FreeCAD kann konstruktive Volumengeometrieoperationen durchführen (Vereinigung, Differenz, Schnittmenge).
  • Grafische Erstellung ebener Geometrien. Linien, Drähte, Rechtecke, B-Splines, kreisförmige oder elliptische Bögen können grafisch in jeder Ebene des 3D-Raums erzeugt werden.
  • Modellierung mit geraden oder gedrehten Extrusionen, Abschnitten und Verrundungen.

Topologische Komponenten wie Knoten, Kanten, Drähte und Ebenen.

  • Prüfen und Reparieren. FreeCAD verfügt über Werkzeuge zum Testen von Netzen (Festkörpertest, Test auf (Nicht-)Vielfältigkeit, Test auf Selbstdurchdringung) und zum Reparieren von Netzen (Lochfüllung, einheitliche Ausrichtung).
  • Anmerkungen. FreeCAD kann Anmerkungen für Text oder Bemaßungen einfügen.
  • Rückgängig/Wiederherstellen Rahmenwerk. Alles in FreeCAD ist rückgängig zu machen/wiederherstellbar, mit Benutzerzugriff auf den Rückgängig Stapel. Mehrere Schritte können gleichzeitig rückgängig gemacht werden.
  • Transaktionsorientiert. Der Rückgängig/Wiederherstellen Stapel bevorratet Dokumenttransaktionen und nicht einzelne Aktionen, jedem Werkzeug erlaubend, genau festzulegen, was rückgängig gemacht oder wiederhergestellt werden muss.
  • Eingebautes Skripterstellung Rahmenwerk. FreeCAD verfügt über einen eingebauten Python-Interpreter mit einer API, die fast jeden Teil der Anwendung, die Oberfläche, die Geometrie und die Darstellung dieser Geometrie im 3D-Betrachter abdeckt. Der Interpreter kann sowohl komplexe Skripte als auch einzelne Befehle ausführen; ganze Module können vollständig in Python programmiert werden.
  • Eingebaute Python Konsole. Der Python-Interpreter schließt eine Konsole mit Syntaxhervorhebung, Autovervollständigung und einen Klassenbrowser ein. Python-Befehle können direkt in FreeCAD ausgegeben werden und geben sofort Ergebnisse zurück, dies erlaubt den Skriptautoren, Funktionalität im laufenden Betrieb zu testen, den Inhalt von FreeCADs Modulen zu erforschen und auf einfache Weise mehr über FreeCADs Interna zu erfahren.
  • Spiegelt die Benutzerinteraktion. Alles, was der Benutzer in der FreeCAD-Oberfläche macht, führt Python-Kode aus, der auf der Konsole ausgegeben und in Makros aufgezeichnet werden kann.
  • Vollständige Makro-Aufzeichnungs- und Bearbeitungsfähigkeiten. Die Python-Befehle, die ausgegeben werden, wenn der Benutzer die Oberfläche verändert, können aufgezeichnet, bei Bedarf bearbeitet und für eine spätere Wiederholung gespeichert werden.
  • Verbund-Dokument-Speicherformat (ZIP-basiert). FreeCAD-Dokumente werden mit der .FCStd-Erweiterung gespeichert. Das Dokument kann viele verschiedene Arten von Informationen wie Geometrie, Skripte oder Miniaturansichtssymbole enthalten. Die .FCStd-Datei ist selbst ein ZIP-Behälter; eine gespeicherte FreeCAD-Datei ist bereits komprimiert.
  • Vollständig anpassbare/skriptfähige grafische Benutzeroberfläche. Die Qt-basierte Oberfläche von FreeCAD ist über den Python-Interpreter vollständig zugänglich. Neben einfachen Funktionen, die FreeCAD selbst Arbeitsbereichen zur Verfügung stellt, ist das gesamte Qt-Rahmenwerk zugänglich. Der Benutzer kann jede beliebige Operation auf der GUI ausführen, wie z.B. das Erstellen, Hinzufügen, Andocken, Ändern oder Entfernen von Widgets und Werkzeugleisten.
  • Vorschaubildner (derzeit nur Linux Systeme) FreeCAD Dokumentensymbole zeigen den Inhalt der Datei in den meisten Dateimanager Anwendungen wie Gnomes Nautilus an.
  • Modularer MSI-Installierer. Das FreeCAD-Installationsprogramm ermöglicht eine flexible Installation auf Windows-Systemen. Pakete für Ubuntu-Systeme werden ebenfalls gepflegt.

Zusätzliche Arbeitsbereiche

Erfahrene Nutzer haben verschiedene externe Arbeitsbereiche entwickelt.