Translations:Topological naming problem/2/de

From FreeCAD Documentation
Jump to navigation Jump to search

Das topologische Benennungsproblem in FreeCAD bezieht sich auf die Frage, ob eine Form ihren internen Namen nach einer Modellierungsoperation (Polstern, Schnitt, Vereinigung, Fase, Verrundung, usw.) ändert. Dies führt dazu, dass andere parametrische Merkmale, die von dieser Form abhängen, brechen oder falsch berechnet werden. Dieser Sachverhalt betrifft alle Objekte in FreeCAD, ist aber besonders bemerkenswert, wenn Volumenkörper mit der Workbench PartDesign.svg Arbeitsbereich PartDesign erstellt und diese mit der Workbench TechDraw.svg TechDraw Arbeitsbereich dimensioniert werden.

  • Wenn in Workbench PartDesign.svg PartDesign ein Merkmal auf einer Fläche (oder Kante oder Scheitelpunkt) unterstützt wird, kann das Merkmal brechen, wenn der zugrunde liegende Volumenkörper seine Größe oder Ausrichtung ändert, da die ursprüngliche Fläche (oder Kante oder Scheitelpunkt) intern umbenannt werden kann.
  • Wenn in Workbench TechDraw.svg TechDraw eine Dimension die Länge einer projizierten Kante misst, kann die Dimension brechen, wenn das 3D-Modell geändert wird, da die Knoten umbenannt werden können, wodurch die gemessene Kante geändert wird.