Std Positionierung

From FreeCAD Documentation
Jump to navigation Jump to search
This page is a translated version of the page Std Placement and the translation is 100% complete.
Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎français • ‎italiano • ‎polski • ‎română • ‎русский • ‎한국어

Std Placement.svg Std Positionierung

Menüeintrag
Bearbeiten → Placement...
Arbeitsbereich
Alle
Standardtastenkürzel
Keiner
Eingeführt in Version
-
Siehe auch
Std Ausrichtung, Positionierung

Beschreibung

Der Befehl Std Positionierung zeigt den Aufgabenbereich Placement für ein ausgewähltes Objekt an.

Std Placement taskpanel.png

Der Aufgabenbereich Placement

Verwendung

  1. Ein einzelnes Objekt, das eine Daten-EigenschaftPlacement besitzt im Eigenschafteneditor auswählen.
  2. Die Menüoption Bearbeiten → Placement... auswählen.
  3. Einen oder mehrere der Translations- und Rotationsparameter ändern.
  4. Mache eins der folgenden:
    • Die Schaltfläche OK drücken, um die Änderungen zu übernehmen und den Aufgabenbereich zu schließen.
    • Die Schaltfläche Anwenden drücken, um die Änderungen zu übernehmen, aber den Aufgabenbereich für weitere Änderungen offen zu lassen.
  5. esc oder die Schaltfläche Abbruch drücken, um die Ausführung abzubrechen. Dies verwirft alle Änderungen, die nicht übernommen wurden.

Der Dialog kann auch durch Klicken auf die Ellipsentaste ... gestartet werden, die im Eigenschafteneditor erscheint, wenn man auf die Daten-EigenschaftPlacement klickt.

Hinweise

  • Für weitere Informationen zu den Positionierungsparametern siehe die Seite Positionierung und und das Tutorium Flugzeug.

Skripten

Siehe auch: FreeCAD Grundlagen Skripten.

Siehe das Python Skipterstellung Tutorium.

Eine Positionierung wird intern durch eine Matrix bestimmt; in vielen Fällen ist es einfacher, dies durch zwei Komponenten darzustellen, einem Base-Punkt (Vektor) und einem Rotation-Wert. Rotation selbst hat verschiedene Entsprechungen. Es kann vollständig durch den Wert einer "quaternion" (xi + yj + zk + w) bestimmt werden. Es kann aber auch durch eine Rotations Axis (Einheitsvektor) und eine Rotations Angle (Bogenmaß) bestimmt werden.

import FreeCAD as App

doc = App.newDocument()
obj = doc.addObject("Part::Cylinder", "Cylinder")

print(obj.Placement)
# Placement [Pos=(0,0,0), Yaw-Pitch-Roll=(0,0,0)]
print(obj.Placement.Base)
# Vector (0.0, 0.0, 0.0)
print(obj.Placement.Rotation)
# Rotation (0.0, 0.0, 0.0, 1.0)

print(obj.Placement.Rotation.Angle)
# 0.0
print(obj.Placement.Rotation.Axis)
# Vector (0.0, 0.0, 1.0)
print(obj.Placement.Rotation.Q)
# (0.0, 0.0, 0.0, 1.0)

Verschiebe den Basispunkt des Objekts und drehe dann das Objekt um 45 Grad um die x-Achse.

import math

obj.Placement.Base = App.Vector(5, 3, 1)
obj.Placement.Rotation.Axis = App.Vector(1, 0, 0)
obj.Placement.Rotation.Angle = math.radians(45)

print(obj.Placement)
# Placement [Pos=(5,3,1), Yaw-Pitch-Roll=(0,0,45)]
print(obj.Placement.Rotation.Q)
# (0.3826834323650898, 0.0, 0.0, 0.9238795325112867)
print(obj.Placement.Matrix)
# Matrix ((1,0,0,5),(0,0.707107,-0.707107,3),(0,0.707107,0.707107,1),(0,0,0,1))