Skizzierer Anforderungen an Skizzen

From FreeCAD Documentation
Jump to navigation Jump to search
This page is a translated version of the page Sketcher requirement for a sketch and the translation is 100% complete.
Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎español • ‎français • ‎hrvatski • ‎italiano • ‎polski • ‎português do Brasil • ‎русский
Freecad.svg Tutorium
Thema
Skizze
Niveau
Anfänger
Zeit zum Abschluss
Not provided
Autoren
Maker
FreeCAD version
Beispieldateien
None

Mindestanforderung an eine Skizze

Das Erzeugen eines Körpers im Arbeitsbereich PartDesign ist bereits und nur mit Hilfe einer geschlossenen Kurve (Profil) möglich. Die vollständige Bestimmung all ihrer Abmessungen und Eigenschaften (vollständig beschränkt) ist dafür noch nicht erforderlich.

Dass eine geschlossene Kurve vorliegt, ist nicht selbstverständlich und nicht erkennbar. Beim Anschluss eines Kreisbogens an eine Gerade z.B. werden die beiden Endpunkte nur übereinander liegend erstellt. Sie müssen mit dem Werkzeug Constraint PointOnPoint.svg Deckungsgleiche Beschränkung zu einem einzigen, Gerade und Kreisbogen tatsächlich verbindenden Punkt gemacht werden.

Skizze2a.png

Eine einfache Skizze. Links: Kurve nur an vier Stellen (rot, automatische Beschränkungen beim Zeichnen mit Sketcher CreatePolyline.svg Polylinie) geschlossen. Mitte: Warnung - ... gebrochene Fläche (gebrochene Kurve). Rechts: Kurve an den verbleibenden vier Stellen geschlossen (grün)

Konsequentes parametrisches Arbeiten bedeutet allerdings, dass die Skizze vollständig bestimmt wird.

Vollständiges Definieren einer Skizze

Selbst eine noch relativ einfache Skizze kann schon Dutzende von Unbestimmtheiten (in der Combo-Ansicht als Zahl von "Freiheitsgraden" angegeben) enthalten. Sie erst am Ende alle gemeinsam zu beseitigen, ist eine relativ unübersichtliche Arbeit.

Skizze4a.png

Eine einfache Skizze; vollständig bestimmt durch 25 Beschränkungen, von denen nur 5 Bemaßungsbeschränkungen sind.

Diese Arbeit ist übersichtlicher und einfacher, wenn man die "Freiheiten" jedes zugefügten geometrischen Elements sofort eliminiert, d.h. dieses vermaßt (also Werte für Dimensionen und Platzierungen angibt). Die jeweils vorläufige Vollständigkeit ist erreicht, wenn alle Linien grün angezeigt werden.

Wenn man bis zum Ende des Zeichnens mit dem Bestimmen abwartet, so findet man verbliebene "Freiheiten", indem man die Punkte und Linien mit dem Mauszeiger anfasst und feststellt, wo sie noch nicht fixiert sind. Bei endgültiger Vollständigkeit wird die gesamte Zeichnung grün angezeigt.

Stellt man versehentlich eine Überregelung her, erscheint eine Warnung in der Combo-Ansicht mit der Auffoderung, entsprechende Maßnahmen (constraints) rückgängig zu machen.