Part Austragung

From FreeCAD Documentation
Jump to navigation Jump to search
This page is a translated version of the page Part Sweep and the translation is 50% complete.
Outdated translations are marked like this.
Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎français • ‎italiano • ‎polski • ‎română • ‎čeština • ‎русский

Part Sweep.svg Sweep-Werkzeug

Menüeintrag
Formteil → Sweepen...
Arbeitsbereich
Part, Complete
Standardtastenkürzel
None
In der Version eingeführt
-
Siehe auch
Loft-Werkzeug


Description

Beschreibung

Das Werkzeug "Teilaustragung" (engl,: Part Sweep) dient zum Erstellen einer Fläche, einer Schale oder einer festen Form aus einem oder mehreren Profilen (Querschnitten), die entlang einer Bahn projiziert werden.

Das Teil Austragungswerkzeug ähnelt Teil Loft mit dem Hinzufügen eines Pfades, um die Projektion zwischen Profilen zu definieren.

Part Sweep simple.png

Eine Teilaustragung (engl.:Part Sweep), die aus einem einzelnen Profil (A) erzeugt wird, das entlang eines Pfades (B) projiziert wird.

Usage

Anwendung

  1. Drücke die Part Sweep.png Sweep' Taste. Dadurch werden die Sweep Parameter im Aufgabenbereich geöffnet.
  2. Klicke in der linken Spalte Verfügbare Profile (vorher Knoten/Kante/Draht/Fläche in v0.16) auf das Element, das als Sweep-Profil verwendet werden soll, und klicke dann auf den rechten Pfeil, um es in der rechten Spalte Ausgewählte Profile zu platzieren (vorher Sweep in v0.16). Wiederhole dies, wenn mehr als ein Profil gewünscht wird. Verwende die Pfeiltasten nach oben und unten, um die ausgewählten Profile neu zu ordnen.
  3. Klicke auf die Schaltfläche Sweep Path und wähle dann einen der beiden Auswahlmodi:
    • Einzelsegmentauswahl: Wähle eine oder mehrere zusammenhängende Kanten in der 3D Ansicht aus (drücke CTRL für Mehrfachauswahl) und klicke auf Done. Der Sweep wird nur entlang der ausgewählten Kanten erzeugt.
    • Komplette Pfadauswahl: Wechsle zur Registerkarte Modell, wähle das 2D Objekt, das als Pfad im Baum verwendet werden soll, wechsle zurück zum Aufgabenbereich und klicke auf Done. Der Sweep wird entlang aller angrenzenden Kanten des 2D Objekts erzeugt.
  4. Definiere die Optionen Solid und Frenet.
  5. Klicke auf OK.

Akzeptierte Geometrie

  • Profile: kann ein Punkt (Knoten), eine Linie (Kante), ein Draht oder eine Fläche sein. Kanten und Drähte können entweder offen oder geschlossen sein. Es gibt verschiedene Profile Einschränkungen und Komplikationen, siehe unten, jedoch können die Profile aus den Grundkörpern (primitives) der Arbeitsbereich Part, den Arbeitsbereich Draft Funktionen und Skizzen stammen.
  • Pfad: kann eine Linie (Kante) oder eine Reihe von Verbindungslinien, Draht oder verschiedene Grundkörper (primitive) des Arbeitsbereichs Part , Funktionen des Arbeitsbereichs Draft oder eine Skizze sein. Der Pfad wird oft direkt aus dem Hauptmodellfenster ausgewählt, kann aber auch aus der Strukturansicht (Registerkarte Modell der Comboansicht) ausgewählt werden. Der Pfad kann entweder eine ganze geeignete Form oder eine geeignete Unterkomponente einer eher fortgeschrittenen Form sein (z.B. kann eine Kante eines Bauteilwürfels als Pfad ausgewählt werden). Der Pfad kann entweder offen oder geschlossen sein und erzeugt somit entweder eine offene oder geschlossene Austragung. Ein geschlossener Pfad, wie beispielsweise ein Teilkreis, führt zu einer geschlossenen Austragung. Zum Beispiel erzeugt eine Austragung eines kleineren Kreises um einen Weg eines größeren Kreises einen Torus.

Eigenschaften

Volumenkörper

Wenn " Volumenkörper " auf " wahr " gesetzt ist, erstellt FreeCAD einen Volumenkörper, vorausgesetzt, die Profile haben eine geschlossene Geometrie; wenn sie auf " falsch " gesetzt sind, erzeugt FreeCAD eine Fläche oder (wenn mehr als eine Fläche vorhanden ist) eine Hülle für offene oder geschlossene Profile.

Frenet

Sweep-frenet-comp.png

Die Eigenschaft "Frenet" steuert, wie sich die Profilausrichtung ändert, wenn sie entlang des Suchpfades folgt. Wenn "Frenet" "falsch" ist, wird die Ausrichtung des Profils von Punkt zu Punkt konsistent gehalten. Die resultierende Form weist eine minimale Verdrehung auf. Wenn ein Profil entlang einer Spirale gefegt wird, führt dies unwillkürlich dazu, dass das Profil langsam kriecht (rotiert), während es der Spirale folgt. Wenn Du "Frenet" auf true setzst, wird ein solches Kriechen verhindert.

Wenn "Frenet" "wahr" ist, wird die Ausrichtung des Profils basierend auf lokalen Krümmungs- und Tangentialvektoren des Pfades berechnet. Dadurch bleibt die Ausrichtung des Profils beim Austragen entlang einer Helix konstant (da der Krümmungsvektor einer geraden Helix immer auf ihre Achse zeigt). Wenn der Weg jedoch keine Helix ist, kann die resultierende Form manchmal seltsam aussehende Verdrehungen aufweisen. Weitere Informationen findest Du unterFrenet Serret Formeln.

Übergang

"Übergang" setzt den Übergangsstil der Austragung an einer Verbindung im Pfad, wenn der Pfad den Eckübergang nicht definiert (z.B. wenn der Pfad ein Draht ist). Die Eigenschaft wird im Aufgabenbereich nicht angezeigt und befindet sich nach der Erstellung der Austragung in den Eigenschaften.

Profileinschränkungen und Komplikationen

  • Ein Knoten oder Punkt
    • Knoten oder Punkt darf nur als erstes und/oder letztes Profil in der Liste der Profile verwendet werden.
      • Zum Beispiel
        • Du kannst nicht von einem Kreis zu einem Punkt, zu einer Ellipse schwenken.
        • Wie auch immer Du von einem Punkt zu einem Kreis zu einer Ellipse zu einem anderen Punkt austragen könntest.
  • Offene oder geschlossene Geometrieprofile können nicht in einer einzigen Austragung gemischt werden.
    • In einem Durchlauf müssen alle Profile (Linien, Drähte usw.) entweder offen oder geschlossen sein.
      • Zum Beispiel
        • FreeCAD kann nicht zwischen einem Teilkreis und einer Standard-Bauteillinie wechseln.
  • Funktionen des Draft Arbeitsbereichs können in FreeCAD 0.14 oder höher direkt als Profil verwendet werden.
      • Beispielsweise können die folgenden Draft Funktionen als Profile in einer Part Austragung verwendet werden.
        • Draft Polygon.
        • Draft Punkt, Linie, Draht,
        • Draft B-Spline, Bezier-Kurve
        • Draft Kreis, Ellipse, Rechteck,
  • PartDesign Skizzen
    • Das Profil kann mit einer Skizze erstellt werden. Es wird jedoch nur eine gültige Skizze in der Liste angezeigt, die zur Auswahl steht.
    • Die Skizze darf nur einen offenen oder geschlossenen Draht oder eine Linie enthalten (kann mehrere Linien sein, wenn diese Linien alle verbunden sind, wie sie dann ein einziger Draht sind).
  • Teile Arbeitsbereich
    • das Profil kann ein gültiger geometrischer Bauteil Grundkörper sein, das mit dem Part Erzeuge Grundkörper Werkzeug erstellt werden kann.
      • Zum Beispiel können die folgenden geometrischen Teile Grundkörper ein gültiges Profil sein.
        • Punkt (Knoten), Linie (Kante)
        • Helix, Spirale
        • Kreis, Ellipse,
        • Regelmäßiges Polygon
        • Ebene (Fläche)

Verknüpfungen