Part Verschmelzung

From FreeCAD Documentation
Jump to navigation Jump to search
This page is a translated version of the page Part Fuse and the translation is 94% complete.
Outdated translations are marked like this.
Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎español • ‎français • ‎italiano • ‎polski • ‎português do Brasil • ‎română • ‎svenska • ‎čeština • ‎русский

Part Fuse.svg Part Verschmelzung

Menüeintrag
Part → Boolesche Operation → Vereinigung
Arbeitsbereich
Part
Standardtastenkürzel
Keiner
Eingeführt in Version
-
Siehe auch
Part Boolsche Operationen, Part Schneiden, Part Gemeinsam,

Beschreibung

Das Part Fuse.svg Part verschmelzen Werkzeug verschmilzt (vereint) ausgewählte Part Objekte zu einem. Diese Operation ist voll parametrisch und die Komponenten können geändert und das Ergebnis erneut berechnet werden.

Hinweis: Dieser Befehl ist eine automatisierte Form der Part Boolean.svg Booleschen Operation.

Anwendung

  1. Wähle zwei oder mehr Formen
  2. Es gibt mehrere Möglichkeiten, den Befehl aufzurufen:
    • Drücke die Part Fuse.svg Part Verschmelzung Schaltfläche in der Part Werkzeuge Werkzeugleiste
    • Verwende den Part → Boolesche Operation → Vereinigen Eintrag im Part Menü

Unterstützte Eingaben

Eingabeobjekte müssen OpenCASCADE Formen sein. Beispiele: Dinge, die mit den Arbeitsbereichen Part, PartDesign, Skizzierer erstellt wurde. Keine Polygonnetze (es sei denn, diese wurden in Formen konvertiert) - für Polygonnetze gibt es gesonderte boolesche Werkzeuge im Netzkonstruktionsarbeitsbereich.

  • Festkörper + Festkörper: das Ergebnis ist ein Festkörper, der das gesamte von den Eingaben abgedeckte Volumen einnimmt
  • Hülle + Hülle, Hülle + Fläche, Fläche + Fläche: Das Ergebnis ist eine Hülle. Wo sich Flächen kreuzen, werden sie geteilt. Hüllen können nicht-vielfältig sein. Nach der Verschmelzung können Flächen durch das Ergebnis Verfeinerung vereinigt werden.
  • Linienzug + Linienzug, Kante + Linienzug, Kante + Kante: Das Ergebnis ist ein Linienzug. Kanten werden geteilt, wo sie sich kreuzen.

Verbunde werden unterstützt; es wird jedoch davon ausgegangen, dass sich in einen Verbund gepackte Formen nicht berühren oder kreuzen. Wenn sie es tatsächlich tun, wird die Verschmelzung wahrscheinlich fehlschlagen oder ein falsches Ergebnis liefern.

Optionen

Elemente können der Verschmelzung hinzugefügt und entfernt werden, indem sie mit der Maus in der Baumansicht in das Verschmelzungsformelement hinein oder aus ihm heraus gezogen werden. Eine manuelle Neuberechnung (drücke F5 Taste oder klicke auf das Std Refresh.svg Aktualisieren/Neuberechnen Symbol) ist erforderlich, um die Ergebnisse zu sehen.

Nachdem dieser Vorgang abgeschlossen ist, kann es notwendig sein, die Form mit Part RefineShape.svg FormVerfeinern zu säubern.