PartDesign SubtraktiveAusformung

From FreeCAD Documentation
Jump to navigation Jump to search
This page is a translated version of the page PartDesign SubtractiveLoft and the translation is 95% complete.
Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎Türkçe • ‎français • ‎italiano • ‎română
Arrow-left.svg PartDesign Groove.svg Nut Vorherige:

Official icon not found PartDesign Subtraktive Ausformung

Menüeintrag
Part Design → Subtraktive Ausformung
Arbeitsbereich
PartDesign
Standardtastenkürzel
Keiner
Eingeführt in Version
0.17
Siehe auch
Additive Ausformung, Abziehbares Rohr

Beschreibung

Abziehbare Ausformung erstellt einen abziehbaren Volumenkörper in dem aktiven Körper indem ein Übergang zwischen zwei oder mehreren Skizzen (auch als Querschnitte bezeichnet) erzeugt wird. Seine geometrische Form wird dann von der bestehenden Form abgezogen.

Anwendung

Dialog-basierter Arbeitsablauf

  1. Drücke die PartDesign SubtractiveLoft.svg Subtractive loft Schaltfläche.
  2. Wähle im Dialog Formelement auswählen eine Skizze, die als Basisprofilobjekt verwendet werden soll, und klicke auf OK.
    • Alternativ kann eine einzelne Skizze ausgewählt werden, bevor die Schaltfläche Subtraktive Ausformung gedrückt wird.
  3. Drücke in den Ausformungsparametern die Schaltfläche Abschnitt hinzufügen.
  4. Wähle die nächste Skizze in der 3D Ansicht. Wiederhole diesen Vorgang, um weitere Skizzen in der Reihenfolge auszuwählen, in der sie ausgeformt werden sollen. (Du kannst die Abschnittsreihenfolge jederzeit später im Ausformungsdialog ändern, indem du Abschnitte in der Liste an die gewünschte Position ziehst.introduced in version 0.19)
  5. Stelle bei Bedarf Optionen ein und klicke auf OK.

Auswahlbasierter Arbeitsablauf

introduced in version 0.19

  1. Select several sketches. It is hereby important in what order you select them:
    • The sketch selected at first will become the base profile object in the next step
    • The sketches selected after the first one will become the loft sections. Also here the selection order is important: The sketch selected as second will become the first loft section, the one selected as third becomes the second section and so on. (You can change the section order any time later in the loft dialog by dragging sections in the list to the desired position.introduced in version 0.19)
  2. Press the PartDesign SubtractiveLoft.svg Subtractive loft button.
  3. Set options if needed and click OK.

Optionen

  • Geregelte Oberfläche: generiert gerade Übergänge zwischen den Querschnitten. Gilt nicht für eine Ausformung mit zwei Querschnitten. Wenn nicht angehakt, werden die Übergänge glatt sein.
  • Geschlossen macht einen Übergang vom letzten Querschnitt zum ersten, wodurch ein Umlauf entsteht.

Eigenschaften

  • DataKennzeichnung: Ein Name für die Operation, kann bei Bedarf geändert werden.
  • DataSchnitte: listet die verwendeten Abschnitte auf.
  • DataGeregelt: siehe Optionen.
  • DataGeschlossen: siehe Optionen.
  • DataMittelebene: N/A
  • DataUmgekehrt: N/A
  • DataVerfeinern: "true" oder "false". Wenn auf "true" gesetzt, wird der Festkörper von Restkanten gereinigt, die durch Formelemente hinterlassen wurden. Siehe Part FormVerfeinern für weitere Einzelheiten.

Begrenzungen

  • Skizzen müssen geschlossene Konturen bilden.
  • Es ist nicht möglich, an einen Knoten auszuformen.
  • Ein Querschnitt kann nicht auf der gleichen Ebene liegen wie die unmittelbar vorausgehende.
  • Um die Form des Ausformung besser kontrollieren zu können, wird empfohlen, dass alle Querschnitte die gleiche Anzahl von Segmenten haben. Zum Beispiel kann bei einer Ausformung zwischen einem Rechteck und einem Kreis der Kreis in 4 zusammenhängende Bögen zerlegt werden.

Verweise


Arrow-left.svg PartDesign Groove.svg Nut Vorherige: