FreeCAD und DWG Import

From FreeCAD Documentation
Jump to navigation Jump to search
This page is a translated version of the page FreeCAD and DWG Import and the translation is 44% complete.
Outdated translations are marked like this.
Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎español • ‎français • ‎italiano • ‎polski • ‎português do Brasil • ‎русский • ‎한국어
< Back to FreeCAD Howto Import Export


Warum ist es schwierig, DWG Dateien in FreeCAD zu unterstützen?

Das DWG Format ist ein binäres Dateiformat mit geschlossenem Quellcode, das von FreeCAD nicht direkt unterstützt wird. Es erfordert einen externen Dateikonvertierer eines Drittanbieters, der zuerst konvertiert und dann die Konvertierung zur Verwendung in FreeCAD importiert.

Was benötige ich, um DWG Dateien importieren zu können?

FreeCAD v0.19 und LibreDWG

Ab 0.19 benötigt FreeCAD den ODA Konverter nicht mehr und kann libreDWG direkt verwenden. Sei dir bewusst, dass, da libreDWG ein "unfertiges Erzeugnis" ist, die Ergebnisse je nach Datei möglicherweise nicht die gleichen sind.

Installation Windows

Windows

LibreDWG kann für die Arbeit unter Windows konfiguriert werden, indem du das entsprechende vorkompilierte Windows Binärdatei herunterladen und entpacken und Hinzufügen des Ordners zum Systempfad deiner Windows Versionen.

Installation Linux/Unix systems

Linux/Unix Systeme

git clone https://git.savannah.gnu.org/git/libredwg.git cd libredwg mkdir build cd build cmake .. make make install (oder verwende checkinstall, oder suche und kopiere einfach das dwg2dxf Hilfsprogramm in den Pfad deiner ausführbaren Dateien, es wird dann automatisch von FreeCAD erkannt)

You need to set the path to the executable manually. See Import Export Preferences.

openSUSE

Um Probleme bei der Programmausführung zu vermeiden, musst du das LibreDWG Paket verwenden, das für die installierte openSUSE OS Distribution kompiliert wurde. LibreDWG wird normalerweise mit YAST installiert (Abk. Yet another Setup Tool) dem Einrichtungs- und Konfigurationswerkzeug des Linux Betriebssystems, installiert.

Der erfahrenere Benutzer erhält zunächst einen Überblick über mögliche bereitgestellte Pakete. Hinweis: openSUSE bietet beim Herunterladen von LibreDWG mehrere Optionen zur Auswahl an. Um diese Optionen zu sehen, besuchst du Übersicht der bereitgestellten LibreDWG Pakete unter openSUSE.

Für z. B. Intel oder AMD 64-Bit Desktops, Laptops und Server ist die (x86_64) Version die richtige Wahl. Daher sind libredwg0 und libredwg-tools die richtige Wahl zur Installation.

Es wird empfohlen, die Binärpakete direkt zu holen. Wähle dann die richtige Distribution für dein installiertes openSUSE Betriebssystem.

In einem beliebigen Terminal/Konsole (root Rechte erforderlich) wird die Installation durchgeführt mit:

zypper install libredwg0 libredwg-tools

You need to set the path to the executable manually. See Import Export Preferences.

ODA Konverter (früher Teigha Konverter)

Der ODA Konverter ist ein kleines, frei verfügbares Dienstprogramm, das die Konvertierung zwischen verschiedenen Versionen von DWG und DXF Dateien erlaubt. FreeCAD kann es verwenden, um DWG Import und Export anzubieten, indem DWG Dateien unter der Haube in das DXF Format konvertiert werden und der Dateiinhalt dann mit seinem Standard DXF Importeur importiert wird. Es gelten die Einschränkungen des DXF Importeurs.

Einrichtung

Auf allen Plattformen nur durch Installation des geeigneten Pakets von https://www.opendesign.com/guestfiles/oda_file_converter. Wenn das Dienstprogramm nach der Installation nicht automatisch von FreeCAD gefunden wird, musst du den Pfad zur ausführbaren Datei des Konverters eventuell manuell einstellen. Öffne Bearbeiten → Einstellungen → Import-Export → DWG und fülle "Pfad zum Teigha Dateikonverter" in geeigneter Weise aus.

QCAD pro

introduced in version 0.20

QCAD is a well-known open-source DXF-based 2D CAD platform. It also offers a paid pro version, which is basically the open-source version plus support for the DWG format. When buying the pro version, QCAD also includes a DWG to DXF conversion utility that can be used by FreeCAD.

Installation

You need to set the path to the executable manually. See Import Export Preferences.

CADExchanger Arbeitsbereich

Die Installation des CADExchanger Arbeitsbereichs ermöglicht das Arbeiten mit DWG Dateien durch Integration mit dem kostenpflichtigen kommerziellen Dateikonverterprodukt CADExchanger. Folge einfach den Anweisungen im GitHub Repositorium. Du kannst über diesen Arbeitsbereich im sein Forumsbeitrag diskutieren.

Im Moment ist der CADExchanger Weg der einzige, der es erlaubt, mit 3D DWG-Dateien zu arbeiten, indem er sie in andere 3D Formate konvertiert.

Was sind die Alternativen?

DoubleCAD XT

Es gibt auch DoubleCAD XT (https://www.turbocad.com/content/doublecad-xt-v5). Das Programm ist für die persönliche und kommerzielle Nutzung kostenlos. Es erfordert eine kostenlose Anmeldung, um einen Aktivierungscode per E-Mail zu bekommen. Dieses Programm ist nur für Windows. Hinweis: Es scheint seit Jahren nicht mehr aktualisiert worden zu sein.

NanoCAD 5.0

Es gibt auch nanoCAD 5.0 (https://nanocad.com/products/nanoCAD/download/). Das Programm ist für die private und kommerzielle Nutzung kostenlos. Es erfordert eine kostenlose Anmeldung, um einen Aktivierungscode per E-Mail zu erhalten. Dieses Programm ist nur für Windows.

Exportiere Deine AutoCAD Dateien in freundliches Format

Exportiere deine AutoCAD Dateien in ein FreeCAD freundlicheres Format, wie DXF R12 oder R14, SVG und, falls die Version dies unterstützt, IGES. Alle sind bessere Alternativen zum DWG Format, wenn du FreeCAD verwendest.

Es ist wichtig zu wissen, dass es entgegen der landläufigen Meinung keinen Unterschied zwischen dem Inhalt einer Datei gibt, die im DWG oder DXF Format gespeichert ist, sofern es sich um die gleiche Version handelt (z. B. DWG 2014 vs. DXF 2014). Beide Formate werden von Autodesk verwaltet, und beide unterstützen genau dieselben Funktionen. Der Unterschied besteht darin, dass DWG geschlossen (maschinenkodiert) ist, während DXF offen ist.

Was kann ich tun, um zu helfen?

Fördere die Verwendung alternativer Formate

Einfach genommen, höre auf, im DWG Format geleistete Arbeit zu akzeptieren. In der Praxis ist dies oft leichter gesagt als getan. Dennoch wäre es keine schlechte Praxis für Benutzer und Unterstützer von FreeCAD, das DWG Format zu vermeiden und abzulehnen, wann immer es möglich ist.

Benutze die LibreDWG Bibliothek und schreibe Fehlerberichte

In der Entwicklungsversion kannst du, wie oben erwähnt, vom proprietären ODA Konverter auf die freie Software Bibliothek LibreDWG für DWG (und DXF) Dateien umsteigen. Bitte tue dies und melde etwaige Probleme, die dabei auftreten.