Zusammenbau

From FreeCAD Documentation
Jump to navigation Jump to search
This page is a translated version of the page Assembly and the translation is 100% complete.
Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎français • ‎italiano • ‎polski • ‎português do Brasil • ‎русский

Einführung

In FreeCAD wird das Wort "Zusammenbau" normalerweise verwendet, um sich auf ein 3D Modell zu beziehen, das aus mehreren unterscheidbaren Teilen besteht, die auf irgendeine Art und Weise zusammengesetzt werden, um ein funktionales Objekt zu schaffen, so wie Produkte im echten Leben hergestellt werden.

Zum Beispiel sind eine Schraube, eine Beilagscheibe und eine Mutter drei separate Körper, die zusammengesetzt eine Baugruppe bilden.

PartDesign Body contiguous separate.png PartDesign Body contiguous assembly.png

Links: drei einzelne beieinander liegende Teile, die mit PartDesign Körper erstellt wurden. Rechts: die einzelnen Teile zu einer Einheit in Std Part zusammengestellt.

Anwendung

Manueller Zusammenbau

Im Allgemeinen brauchst du keine speziellen Werkzeuge, um Baugruppen zu erstellen, du musst nur viele verschiedene Körper in irgendeiner Weise angeordnet haben.

Um die Körper dort zu positionieren, wo du sie haben willst, kannst du

Du kannst eine der Pseudo-Zusammenbau externe Arbeitsbereiche wie Lattice2, Manipulator, Part-o-magic oder WorkFeature verwenden, um Schnittpunkte zu finden, Abstände zu messen und deine Objekte auf die gewünschte Weise zu verteilen.

Im Allgemeinen wurde dasStd Part.svg Std Part Objekt konzipiert um als Grundbaustein für die Erstellung von Baugruppen zu dienen. Dieses Objekt wird verwendet, um mehrere Körper zu gruppieren und sie als eine Einheit, d.h. als Unterbaugruppe, zusammen zu bewegen. Anschließend kann diese Unterbaugruppe neben oder innerhalb anderer Unterbaugruppen platziert werden, um die endgültige Baugruppe zu erstellen.

Beschränkter Zusammenbau

Du kannst auch einen anderen zugeordneten Baugruppenarbeitsbereich verwenden, wie A2p workbench.svg A2plus, Assembly3 workbench icon.svg Assembly3 oder Assembly4 workbench icon.svg Assembly4. Bitte beachte, dass Assembly2 nicht gepflegt wird und daher für neue Modelle nicht zu empfehlen ist.

Die Zusammenbau Arbeitsbereiche verwenden Beschränkungen und Ausdrücke, um Beziehungen zwischen den Objekten in deinem Modell zu erstellen, um die Objekte mathematisch an ihren Platz zu binden, z. B. "diese Fläche sollte an dieser anderen Fläche haften", "dieser Zylinder sollte konzentrisch zu diesem Kreis sein", "dieser Punkt sollte dieser Kante folgen", usw.

Dies ist eine erweiterte Anwendung der Software, die normalerweise bei komplexen mechanischen Systemen verwendet wird. Wenn dein Modell nicht sehr komplex ist, ist die Verwendung eines Zusammenbau Arbeitsbereichs möglicherweise nicht notwendig.

Hinweise

Ab FreeCAD 0.19 gibt es keinen offiziellen Arbeitsbereich für Baugruppen mehr, die standardmäßig im System enthalten ist. Ein Arbeitsbereich für Baugruppen ist schwierig zu programmieren, da viele Probleme hinsichtlich der effizienten Nutzung von Körpern und Teilen in der Baugruppe gelöst werden müssen. Dennoch hat die Einführung des Anwendungsverknüpfungs-Objekts die Situation verbessert.

Bitte beachte, dass Zusammenbau Arbeitsbereiche im Allgemeinen nicht miteinander kompatibel sind. Wenn du eine Baugruppe mit einer dieser Arbeitsbereiche erstellst, solltest du bei dieser bleiben und keinen anderen Zusammenbau Arbeitsbereich für die Arbeit mit demselben Dokument verwenden.

Die Entwicklung der Zusammenbau Arbeitsbereiche geht weiter, und es wird erwartet, dass irgendwann ein Zusammenbau Arbeitsbereich als die "offizielle" hervorgehen wird. Dies könnte durch die Förderung einer der aktuellen Zusammenbau Arbeitsbereiche oder durch deren Kombination zu einer umfassenderen Lösung geschehen.